Ohne Moos nix los

Der Förderkreis

Ein Freiwilligendienst ist in der Regel sehr teuer. Die Rechnungen fangen bei der Vorbereitung auf das Jahr mit den Impfungen an. Weiter geht es mit Vorbereitungsseminaren, Unterkunft und Verpflegung im Gastand, sowie diverse Versicherungen während dem Jahr. Ein Schüler kann die somit im Durchschnitt anfallenden 10.000 € nicht stemmen. 


Wie in meinem Fall kann der Freiwilligendienst zu 75% vom Programm "weltwärts" unterstützt werden. Die restlichen 25% übernimmt die Entsendeorganisation oder der Freiwillige. Weltwärts wurde 2008 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gegründet und unterstützt junge, wissbegierige Menschen zwischen 18 und 28 Jahren, die gerne eine Freiwilligendienst im Ausland leisten wollen.

Die restlichen 25% (2.500€) werden von meiner Entsendeorganisation übernommen werden. Da die "Aktion Lichtblicke Ghana e.V."jedoch ausschließlich aus Spenden finanziert wird und auch das "Rays of Hope Centre" gemeinnützig ist, bauen die Freiwilligen einen Förderkreis für ihren Freiwilligendienst auf, der einen Teil der Kosten mitfinanziert.


Deshalb bitte ich euch um eure Unterstützung: Wenn ihr genauso begeistert von dem Projekt seit wie ich, dann freuen wir, die "Aktion Lichtblicke Ghana e.V.", "Rays of Hope Centre" und ich uns über eine wenn auch nur kleinen Spende, gerne auch regelmäßig. 

Eine Spende dürft ihr gerne auf das Konto der "Aktion Lichtblicke Ghana e.V." überweisen.


           Konto Aktion Lichtblicke Ghana e.V.

           IBAN: DE50 4726 0307 0021 8608 00

           BIC: GENODEM1BKC


Bitte schreibt unter den Verwendungszweck kurz deinen und meinen Namen (Marie Kutter :) ), damit ich weiß, bei wem ich mich bedanken darf! Wenn ihr eine Spendenquittung für eure Steuererklärung erhalten möchtet, gebt bitte zusätzlich eure Adresse an.

Noch fragen?

Gerne erzähle ich dir mehr, schreib mir einfach eine Nachricht!